Dienstag, November 21, 2006

RP ONLINE: Philippinen: Mit einem Taxifahrer aus Manila unterwegs

RP ONLINE: Wieder mal Gisela Gebhard bei RP Online mit: "Philippinen: Mit einem Taxifahrer aus Manila unterwegs
von Gisela Gebhard | Moers |
Am Samstag 8 Uhr gehen wir mit einem unserer Hoteltaxis auf Tour. Fahrer ist Miguel Dave. Mit ihm waren wir gestern in Quezon City... "


Den ganzen Artikel lesen...
CheckUp
Sie wissen nicht, was ein Wort bedeutet, möchten gerne ein Wort übersetzen oder einen Artikel bestellen? Einfach das Wort im Artikel markieren und Link klicken für:
Google | Google Groups | Amazon | LEO Wörterbuch | Wikipedia | ebay
| 0 Kommentare Links zu diesem Beitrag

RP ONLINE: Republik of the Philippines

RP ONLINE: "Republik of the Philippines
von Gisela Gebhard | Moers
Manila, eine Hauptstadt mit vielen Gesichtern
Wir fliegen südlich an Moskau vorbei, über den Ural, Tatschikistan, Usbekistan, umgehen nördlich den Himalaja, überqueren China und fliegen schließlich in Richtung SSO auf LUZON zu, die große Nordinsel der Philippinen..."


Den ganzen Artikel lesen...
CheckUp
Sie wissen nicht, was ein Wort bedeutet, möchten gerne ein Wort übersetzen oder einen Artikel bestellen? Einfach das Wort im Artikel markieren und Link klicken für:
Google | Google Groups | Amazon | LEO Wörterbuch | Wikipedia | ebay
| 0 Kommentare Links zu diesem Beitrag

Zwischen Steinsärgen und Reisterrassen der Bontoc

RP ONLINE: "Philippinen: Zwischen Steinsärgen und Reisterrassen der Bontoc
von Gisela Gebhard | Moers
350 km nördlich von Manila kommen wir in’s Land der Bontoc.
In PINGAT finden wir erste Reisterrassen mit Steinmauern. Freundliche Menschen, die kaum ausländische Touristen kennen, begrüßen uns. Wir sind hier in einem Ort mit Barangzentrum. Barang wird ein Ältester oder..."


Den ganzen Artikel lesen...
CheckUp
Sie wissen nicht, was ein Wort bedeutet, möchten gerne ein Wort übersetzen oder einen Artikel bestellen? Einfach das Wort im Artikel markieren und Link klicken für:
Google | Google Groups | Amazon | LEO Wörterbuch | Wikipedia | ebay
| 0 Kommentare Links zu diesem Beitrag

Donnerstag, November 02, 2006

Philippinische Hochgenüsse

Nachtrag zum letzten Beitrag:

Philippinische Hochgenüsse:

Unter anderem erwarten Sie die nachfolgenden Leckereien auf dem Philippinischen Food Festival vom 12.-18. November 2006 im Hilton City Hotel München. Sollten Sie keine Gelegenheit haben, das Festival zu besuchen, können Sie die kulinarischen Hochgenüsse auch ganz einfach nachkochen. Lassen Sie es sich schmecken!


KINILAW NA TUNA SA GATA

Zutaten:

1 kg in Würfel geschnittener Thunfisch
50 gr in Stifte geschnittener Ingwer
100 gr in klein geschnittene Zwiebel
20 gr Chilischote
200 gr gewürfelte Tomaten
500 ml Weißweinessig
20 g Salz
20 g Pfeffer

Zubereitung:
Schneiden Sie den Thunfisch in Würfel. Waschen Sie ihn anschließend und lassen ihn gut abtropfen. Fügen Sie Ingwer, Zwiebeln, Tomaten und kleingehackten Chilischote und schmecken das Ganze mit Weißweinessig, Salz und Pfeffer ab.




GEBRATENES SCHWEINEFLEISCH (Rezept für 6 Personen)

Zutaten:

1 ½ kg Schweineschulter oder Schweinehaxe ohne Haut
1 Knolle Knoblauch, klein gehackt
¾ Tasse Sojasauce
½ Kokosnuss- Essig
Pfefferkörner und Lorbeerblätter
Eine Prise Zucker
Öl zum Braten
Frühlingszwiebeln

Schneiden sie das Schweinefleisch in große Würfel. Geben Sie das Fleisch mit einer Mischung aus klein geschnittenem Knoblauch, Sojasauce, Kokosnussessig, Lorbeerblätter und Zucker in einem Schmortopf. Lassen Sie es bei mittlerer Hitze aufkochen und solange schmoren, bis das Fleisch zart ist. Sollte noch Flüssigkeit übrig sein, nehmen Sie das Fleisch heraus und lassen die Flüssigkeit unter erhöhter Wärmezufuhr verdampfen. Geben Sie Öl in den Topf und braten Sie das Fleisch Servieren Sie das Fleisch mit Reis.




TURRON MIT JACKFRUCHT (Rezept für 6 Personen)

Zutaten:

kleine Frühlingsrollenblätter (Lumpia)
Eine große reife Banane
Eine Dose Jackfrüchte
Brauner Zucker

Trennen Sie die kleinen Frühlingsrollenblätter von einander und schneiden Sie eine große Banane in 8. Fügen Sie jeweils ein Bananenstück und en Stück Jackfrucht und einen halben Teelöffel braunen Zucker in die Mitte der Blätter. Rollen Sie die Blätter zusammen und versiegeln die Enden mit Milch oder Wasser. Frittieren Sie die Rollen kurz und servieren sie dann mit einer Kugel Vanilleeis und Karamelsyrup (Zucker erst anbräunen und schmelzen lassen und dann Wasser hinzufügen).




COCKTAILS

Folgende Cocktails werden Ihnen während des Festivals serviert:

MABUHAY COCKTAIL MIXES

A.) BORACAY WHITE BEACH
60 ml Baileys
30 ml brauner Rum (Tanduay)
1 Teelöffel Kokosnuss Puder
1 Banane
1 Scheibe Ananas
60 ml Ananassaft
Zuckersyrup zum Abschmecken

Zubereitung:
Mixen Sie sämtliche Zutaten zusammen mit Eis in einem Mixer gut durch und füllen Sie sie anschließend ins Glas.

GLAS: Pocco Grande
DEKORATION: Eine Scheibe Ananas


B.) MABUHAY TWIST
45 ml brauner Rum (Tanduay)
30 ml Cointreau
15 ml Calamansi Saft
180 ml Saft einer reifen Mango

Zubereitung:
Fügen Sie alle Zutaten in einen Mixer und mixen Sie das Ganze mit Eis gut durch.

GLAS: Brandyglas mit Strohhalm mit Strohhalm
DEKORATION: Eine Scheibe Mango

C.) PHILIPPINE ISLAND PARADISE
30 ml Gin
15 ml Triple Sec
10 ml Calamansi Saft
15 ml Blue Caracao
180 mlgekühlter Ananassaft

Zubereitung:
Fügen Sie alle Zutaten in einen Mixer und mixen Sie das Ganze mit Eis gut durch. Anschließend füllen Sie es in ein Glas.

GLASS: Hi- Balll
DEKORATION: Calamansi-Frucht am Glasrand


CEBU COCKTAIL MIXES

A.) CEBU PARADISE
210 ml frischer Mangosaft
60 ml grüner Mangosaft
30 ml Jackfrucht

Zubereitung:
Mixen Sie die Zutaten in einem Mixer mit Eis und füllen Sie anschließend in Gläser.

B.) SUGBUANON
150ml frischer Mangosaft
15 ml Calamansisaft
45ml Philippinischer brauner Rum (tanduay)
15ml Erdbeersaft (oder Lambanog)
37.5ml Triple Sec
15 ml Galliano

Zubereitung:
Vermischen Sie alle Zutaten und servieren Sie sie mit Eis in einem Glas.


Den ganzen Artikel lesen...
CheckUp
Sie wissen nicht, was ein Wort bedeutet, möchten gerne ein Wort übersetzen oder einen Artikel bestellen? Einfach das Wort im Artikel markieren und Link klicken für:
Google | Google Groups | Amazon | LEO Wörterbuch | Wikipedia | ebay
| 0 Kommentare Links zu diesem Beitrag

Philippinisches Food Festival in München

Mit allen Sinnen erleben: Philippinisches Food Festival in München
Vom 12. bis 18. November locken exotische Köstlichkeiten und ein buntes Rahmenprogramm

Das Philippine Department of Tourism und die Partner FTI und Hilton Hotel München laden zum ersten Philippinischen Foodfestival in München ein. Besucher haben nicht nur die Möglichkeit ihren Gaumen mit Spezialitäten der 7.107 Inseln zu verwöhnen sondern erhalten gleichzeitig Einblicke in die faszinierende Kultur des Archipels. Philippinische Kunst und Entertainment sind Teil des Festivals. Exklusive Ehrengäste wie die Chefköche des Hilton Hotels auf Cebu und das Bambus-Orchester Banda Kawayan die extra aus den Philippinen eingeflogen werden, sorgen für eine authentische Stimmung.

Gäste und Reiseagenten von FTI erleben während des gesamten Festivals die Vielfalt der Philippinen mit allen Sinnen. Leckere philippinische Spezialitäten von Sterneköchen aus Manila persönlich zubereitet sind ein Genuss für Feinschmecker. Die facettenreichen Speisen sind bekannt für einen unwiderstehlichen Mix aus spanischer, malayischer und chinesischer Küche und laden ausdrücklich zum Probieren ein.

Ein vielfältiges Rahmenprogramm bietet Unterhaltung vom Feinsten. Ein Höhepunkt stellt die philippinische Musikgruppe Banda Kawayan dar. Hierbei handelt es sich um ein Bambus Orchester aus Manila, das Zuhörern die philippinische Tradition und Kultur hörbar werden lässt. Ein einmaliges Klangerlebnis ergibt sich durch die handgerfertigten Musikinstrumente die marimba, bumbong oder lira gabbang heißen.

Neben der musikalischen Unterhaltung bietet die Ausstellung philippinischer Kunst im Foyer des Hilton Hotel in München Einblicke in die zeitgenössische und traditionelle Malerei der Philippinen.
Zu sehen und zu bestaunen gibt es dort Werke von Jorge Banawa, dem „glückseligen Optimisten“, Rafael Arenillio Cusi, einem der einflussreichsten Wasserfarbenkünstler in der philippinischen Kunstszene, Edwin Wilwayco, Vertreter des abstrakten Expressionismus und Noel Lopez Catacutan, dessen Thematiken immer wieder die einfache, jedoch komplexe philipinische Lebensweise behandeln.

Für Reiseagenten finden am 14. November 2006 informative Workshops statt, in denen sie alles über das exotische Inselreich lernen.


Den ganzen Artikel lesen...
CheckUp
Sie wissen nicht, was ein Wort bedeutet, möchten gerne ein Wort übersetzen oder einen Artikel bestellen? Einfach das Wort im Artikel markieren und Link klicken für:
Google | Google Groups | Amazon | LEO Wörterbuch | Wikipedia | ebay
| 0 Kommentare Links zu diesem Beitrag