Sonntag, Juli 16, 2006

Reden ist Silber...

aber Schweigen nicht immer Gold.

Ich habe einen Freund, nennen wir ihn Sieghart. Sieghart hat auch eine Filipina zur Freundin. Nun haben Filipinas (und Filipinos) ein Problem: Sie können nicht Nein sagen und haben eine Art Hiya.. ich würde das mit Ehre oder Gesicht übersetzen, tatsächlich ist es viel mehr. Es kommt also durchaus vor, daß man einen Filipino fragt, wo es zum Bahnhof geht, und dieser erklärt einem seelenruhig den falschen Weg. Er konnte halt nicht zugeben, daß er den Richtigen nicht kannte.

Nun gut.. Sieghart chattet also letztens mit seiner Tussi und sie hat keine Webcam. Er frägt sie nach der Cam, sie sagt "No available". Ich weiß nicht, wieso er ihr nicht geglaubt hat, auf jeden Fall fragt er noch 9mal nach, stets kommt das "no available".

Beim 11. Mal wird es entweder der Filipina zu bunt, oder aber sie sagt wirklich ausschließlich die Wahrheit, ich weiß es nicht. Aber nun ist zwar eine Cam available, jedoch hat sie kein Geld für eine Cam. Sie hat exakt 50 Peso und 35 kostet das Chatten im Internetcafe, 15 Peso braucht sie für die Jeepneyfahrt heim. Nun ist er beleidigt.

Denn sie hat ihn sozusagen 10mal angelogen, sie hatte kein Geld. Meint er. Er kann halt nicht akzeptieren, daß sie die Wahrheit nicht raustönt, sich sozusagen schämt vor ihm.

Nun ist Sieghart stolz darauf, daß er ein zivilisierter und kultivierter Mann ist. Einer der nie streitet, laut wird oder so. Mit ihm kann man immer reden. Und wenn er beleidigt ist (ist er ja grundsätzlich nicht, er hat ja Prinzipien), dann redet er halt nix, zieht seine Konsequenzen, ganz freundlich, und meldet sich einfach nicht mehr.

Sowas nennt man strafen durch Nichtbeachtung. Nach 2 Tagen wird also die Freundin schon unruhig, nach 4 rotiert sie. Am 7. Tage geht sie wieder online, er kommt auch, stellt sie zur Rede, wieso sie gelogen hat, sie hat keine passable Antwort, er geht wieder... diese Woche war also die zweite Woche, sie heult sich bei mir und meinem Baby laufend die Augen aus... und stört uns nebenbei beim chatten. Bis es heute mir zu bunt wurde und ich ihm die Leviten gelesen habe. Was seine unmögliche Reaktion angeht.

Man sieht, Reden ist Silber, Nicht-Reden (Schweigen) aber nicht immer Gold. Nichtbeachtung, Isolation, ist das Schlimmste, was uns Menschen passieren kann. Das nagt an der Selbstachtung, wir können nicht gut alleine sein uvm. Nicht umsonst wirkt Knast so gut oder sogar Einzelhaft.

So kultiviert finde ich das gar ehrlich gesagt nicht. Da sind mir grobe Lackl wie ich, die mit der Faust auf den Tisch schlagen, danach aber auch alle Fünfe wieder grade sein lassen, um Welten lieber. Da weiß man wenigstens, was Sache ist.

CheckUp
Sie wissen nicht, was ein Wort bedeutet, möchten gerne ein Wort übersetzen oder einen Artikel bestellen? Einfach das Wort im Artikel markieren und Link klicken für:
Google | Google Groups | Amazon | LEO Wörterbuch | Wikipedia | ebay

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home